Tel. 02131 - 46 49 16

Finkenstr. 13a
41466 Neuss

Reizstromtherapie bei Gesichts- oder Stimmbandlähmungen mit vocaSTIM

Reizstromtherapie bei Gesichts-(Facialisparese) oder Stimmbandlähmungen mit vocaSTIM

Leiden Sie z. B. nach einer Schilddrüsenoperation oder Virusinfektion bzw. aufgrund einer neurologischen Erkrankung an der Lähmung der Gesichts- oder Stimmbandmuskeln? In diesem Fall wird eine sprachtherapeutische Behandlung durch das Training mit dem Reizstromgerät vocaSTIM deutlich effizienter. Dies wurde in mehreren Studien belegt.
Das vocaSTIM-Trainingsgerät wurde nach der Vorgabe des Phoniaters Prof. J. Pahn (Uni Rostock) entwickelt und stimuliert durch sanfte Stromimpulse die gelähmten Gesichts- bzw. Stimmbandnerven.
Während der Reizstromtherapie müssen spezielle Übungen motorisch oder stimmlich durchgeführt werden. Die Reizstromstärke wird nach Störungsbild und Patient individuell festgelegt.
Die Therapie ist als Intensivtherapie für 2-3 Monate konzipiert und vom Patienten nach Anleitung und unter regelmäßiger logopädischer Kontrolle selbständig durchführbar.